Skip to Content

Amigurumi Skelett häkeln

Das klassische Skelett, weiß, mager, luftig. Das Skelett ist immer ein gern gesehener Gast, besonders zu Halloween und sonstigen Aktivitäten die eine gewisse morbide Stimmung erzeugen sollen.

Natürlich können Sie dieses kleines Skelett auch einfach häkeln um sich täglich daran zu erinnern das wir, sprichwörtlich, im Innern alle gleich sind.

Das Skelett häkeln Sie mit Luftmaschen, Kettmaschen und festen Maschen in Spiralrunden und in Reihen und ist einfach nachzuhäkeln.

Das hier abgebildete Amigurumi Skelett wurde mit der “Schachenmayr Catania” und einer 2.5 mm Häkelnadel gehäkelt und hat sitzend eine Höhe von 4,5 cm.

Zur ausdruckbaren PDF Anleitung

Weiter herunterscrollen für die kostenlose Anleitung.

Skelett Häkelanleitung

Benötigte Techniken

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

Zum Bestellen der Materialien auf den jeweiligen Link klicken (Werbelink):

addi Swing Häkelnadel mit ergonomischem Softgriff 2.5 mm, 140-7
Ergonomische Nadel; Polierte Ahle aus Aluminium mit einem perfekten Haken.; Jede addi-Swing Nadel hat je nach Kaliber eine andere Farbe.
9,99 EUR
Mayitr 200pcs Sicherheitsaugen Kunststoffaugen Teddyaugen Augen Schwarz für Puppe Teddy Handpuppe DIY (6mm)
♡-- Sicherheitsaugen puppen augen material: Kunststoff; ♡-- Teddyaugen ideal für Hand machen, sehr bequem zu bedienen

Den Kopf und Körper häkeln

Der Kopf und Körper wird in einem Stück in den Farben Schwarz und Weiß in Spiralrunden mit festen Maschen gehäkelt.

Verwenden Sie die Checkboxen um Ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Den Kopf und Körper in Schwarz in Spiralrunden häkeln.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring (6 Maschen).
  • 2. Runde: Jede feste Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 3. Runde: Jede 2. feste Masche verdoppeln (18 Maschen).
  • 4. Runde: 1 feste Masche, 1 feste Masche verdoppeln, 5x [jede 3. feste Masche verdoppeln], 1 feste Masche (24 Maschen).
  • 5. Runde: Jede 4. feste Masche verdoppeln (30 Maschen).
  • 6.-11. Runde: 6 Runden, je Runde 30 feste Maschen (30 Maschen).
  • 12. Runde: Jede 4.+5. feste Masche zusammenhäkeln (24 Maschen).
  • 13. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen zusammenhäkeln, 5x [jede 3.+4. feste Masche zusammenhäkeln], 1 feste Masche (18 Maschen).
  • 14. Runde: Jede 2.+3. feste Masche zusammenhäkeln (12 Maschen).
  • 15. Runde: Komplette Runde nur in das vordere Maschenglied häkeln. Farbwechsel zu Weiß. Jede 2. feste Masche verdoppeln (18 Maschen).
  • 16. Runde: Kopf mit Watte füllen. 18 feste Maschen häkeln (18 Maschen).
  • 17. Runde: 1 feste Masche, 1 feste Masche verdoppeln, 5x [jede 3. feste Masche verdoppeln], 1 feste Masche (24 Maschen).
  • 18.-19. Runde: 2 Runden, je Runde 24 feste Maschen (24 Maschen).
  • 20. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen zusammenhäkeln, 5x [jede 3.+4. feste Masche zusammenhäkeln], 1 feste Masche (18 Maschen).
  • 21. Runde: Komplette Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln. Jede 2.+3. feste Masche zusammenhäkeln (12 Maschen).
  • 22. Runde: Körper nur mit etwas Watte füllen, nicht zu prall füllen. Jede 1.+2. feste Masche zusammenhäkeln (6 Maschen).
  • Abschluss: Faden abschneiden, Öffnung schließen und Faden vernähen.

Die Beine häkeln (2x)

Die Beine werden in der Farbe Weiß in Spiralrunden mit festen Maschen gehäkelt. Häkeln Sie insgesamt 2 Beine. Die fertigen Beine müssen nicht mit Watte gefüllt werden.

  • Die Beine in Weiß in Spiralrunden häkeln.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring (6 Maschen).
  • 2. Runde: Jede feste Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 3. Runde: Komplette Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln. 12 feste Maschen (12 Maschen).
  • 4. Runde: 12 feste Maschen (12 Maschen).
  • 5. Runde: Komplette Runde nur in hintere Maschenglied häkeln. Jede 1.+2. feste Masche zusammenhäkeln (6 Maschen).
  • 6. Runde: 6 feste Maschen (6 Maschen).
  • Abschluss: Faden großzügig abschneiden und für späteres annähen dran lassen.

Die Arme häkeln (2x)

Die Arme werden in der Farbe Weiß in Spiralrunden mit festen Maschen gehäkelt. Häkeln Sie insgesamt 2 Arme.

  • Die Arme in Weiß in Spiralrunden häkeln.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring (6 Maschen).
  • 2. Runde: Jede feste Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 3. Runde: Jede 1.+2. feste Masche zusammenhäkeln (6 Maschen).
  • 4. Runde: Komplette Runde nur in das hintere Maschenglied häkeln. 6 feste Maschen (6 Maschen).
  • 5. Runde: 6 feste Maschen (6 Maschen).
  • Abschluss: Nur den vorderen Teil des Arms mit Watte füllen. Faden großzügig abschneiden und für späteres annähen dran lassen.

Den Totenschädel häkeln

Der Totenschädel wird in der Farbe Weiß in Spiralrunden mit Luftmaschen, Kettmaschen und festen Maschen gehäkelt.

  • Den Totenschädel in Weiß in Spiralrunden häkeln.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring (6 Maschen).
  • 2. Runde: Jede feste Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 3. Runde: Jede 2. feste Masche verdoppeln (18 Maschen).
  • 4. Runde: 1 feste Masche, 1 feste Masche verdoppeln, 5x [jede 3. feste Masche verdoppeln], 1 feste Masche (24 Maschen).
  • 5. Runde: Jede 4. feste Masche verdoppeln (30 Maschen).
  • 6.-7. Runde: 2 Runden, je Runde 30 feste Maschen (30 Maschen).
  • 8. Runde: 11 feste Maschen, 8 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 4. Masche am Hauptstück, 1 feste Masche, 8 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 4. Masche am Hauptstück, 10 feste Maschen (40 Maschen).

  • 9. Runde: 11 feste Maschen, 7 feste Maschen in das hintere Maschenglied der Luftmaschenkette, 2 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 7. Masche von der Häkelnadel in das hintere Maschenglied der Luftmaschenkette häkeln, 6 feste Maschen in das hintere Maschenglied der Luftmaschenkette, 11 feste Maschen (38 Maschen).

  • 10. Runde: 10 feste Maschen, 1 feste Masche in die 2. Masche von der Häkelnadel, 6 feste Maschen, 2 feste Maschen nur in hinteres Maschenglied häkeln, 7 feste Maschen, 1 feste Masche in die 2. Masche von der Häkelnadel, 9 feste Maschen (36 Maschen).
  • 11. Runde: 8 feste Maschen, 2 Kettmaschen, 1 Kettmasche in die 2. Masche von der Häkelnadel, 2 Kettmaschen, 1 feste Masche verdreifachen (!), 2 feste Maschen, 2 feste Maschen zusammenhäkeln, 2 feste Maschen, 1 feste Masche verdreifachen (!), 3 Kettmaschen, 1 Kettmasche in 2. Masche von der Häkelnadel, 1 Kettmasche, 8 feste Maschen (37 Maschen).
  • 12. Runde: Nur 7 feste Maschen, 1 Kettmasche.
  • 13. Runde: Wenden ohne Wendeluftmasche, 7 Kettmaschen, 7 feste Maschen, 1 Kettmasche.
  • 14. Runde: Wenden ohne Wendeluftmasche, 7 Kettmaschen.
  • Abschluss: Faden abschneiden und vernähen.

Die Überaugenwülste häkeln (2x)

Die Überaugenwülste werden in der Farbe Weiß in Reihen mit festen Maschen gehäkelt. Häkeln Sie insgesamt 2 Überaugenwülste.

  • Die Überaugenwülste in Weiß in Reihen häkeln.
  • 1. Reihe: 3 feste Maschen häkeln (3 Maschen).
  • Abschluss: Fäden großzügig abschneiden und für späteres annähen dran lassen.

Fertigstellung

Beine: Nachdem Sie alle Teile fertig gehäkelt haben, nähen Sie als erstes die Beine an den Körper. Beginnen Sie die Beine direkt über der Maschenkante anzunähen, die durch das häkeln in das hintere Maschenglied entstanden ist. Nähen Sie das zweite Bein 4 bis 5 Maschen links oder rechts vom ersten Bein an, beginnen Sie erneut das Bein direkt über der Maschenkante anzunähen.

Arme: Nähen Sie als nächstes die Arme rechts und links am Körper, 1 Maschenreihe unter dem “Hals” an. Nähen Sie die Arme nicht direkt über den Beinen an, sondern etwas weiter nach hinten versetzt.

Augen: Bringen Sie die Sicherheitsaugen nach der 7. Maschenreihe, von der oberen Kopfmitte aus zählend, an. Die Augen haben einen Abstand von 4 Maschen zueinander.


Weitere tolle Artikel


Knochen aufsticken: Ziehen Sie mit einer stumpfen Wollnadel einen schwarzen Faden durch eine Masche an der Unterseite eines Arms, am Übergang zwischen Arm und Körper, um die Vorderseite des Arms und stechen dann die Wollnadel durch eine Masche auf der Oberseite des Arms, ebenfalls am Übergang zwischen Arm und Körper.

Nehmen Sie weinen weiteren schwarzen Faden und wiederholen Sie dies, jedoch ziehen Sie den Faden diesmal über die Rückseite des Arms. Der Arm sollte am Übergang zum Körper lückenlos mit einem schwarzen Faden umwickelt sein.

Dies wird nun für den zweiten Arm und beide Beine wiederholt. Die Fäden sollten immer am Übergang zwischen Arm und Körper bzw. zwischen Bein und Körper verlaufen.

Um die Rippen aufzusticken, ziehen Sie einen schwarzen Faden durch eine Masche, die mittig am Arm und unter einem schwarzen Faden liegt. Ziehen Sie den Faden vom Arm bis zur Mitte des Körpers. Die beiden Fäden sollten in der Mitte einen Abstand von 1 Masche zueianander haben. Wiederholen Sie dies ein zweites mal 1 Maschenreihe unter den ersten Rippen. Abschließend alle austretenden Fäden abschneiden und im Körper verstecken.

Wiederholen Sie dies mit zwei weiteren schwarzen Fäden, eine Maschenreihe unter den ersten aufgestickten Rippen.

Zehen: Erstellen Sie mit einem weißen Faden an 3 Stellen je Fuß die Zehen an den Beinen wie auf den Bildern gezeigt. Dazu den Faden 3 bis 4 mal um jeweils ein Maschenglied wickeln, das beim häkeln in das hintere Maschenglied entstanden ist. Den Restfaden im Fuß verstecken.

Überaugenwülste: Ziehen Sie die Fäden der Überaugenwülste durch die Maschen direkt am oberen Teil der Augenhöhle von der jeweils am nächsten Masche an der Nase und dann von dort durch die 3. Masche links bzw. rechts nach außen. Knoten Sie die Fäden auf der Innenseite zusammen, jedoch nicht zu fest da sich sonst der Schädel verzieht. Schneiden Sie die Restfäden kurz vor dem Knoten ab.

Zähne: Ziehen Sie an 4 Stellen an der Unterseite des Totenschädels mit einer stumpfen Wollnadel jeweils einen schwarzen Faden durch, wie auf den Bildern gezeigt.

Anschließend knoten Sie jeweils die beiden Enden der Fäden zusammen und schneiden die Enden direkt am Knoten ab.

Schieben Sie die Knoten auf die Innenseite des Schädels, damit diese von außen nicht mehr zu sehen sind.

Zum Schluss ziehen Sie den Totenschädel auf den Kopf des Skeletts. Bei Bedarf kann dieser auch festgenäht werden.

FERTIG!

Weitere tolle Artikel

Bitte besuchen Sie den Shop für ausdruckbare Anleitungen!