Farbwechsel häkeln für alle Maschen in Runden und Reihen

Die wenigsten Häkelprojekte sind einfarbig. Deshalb ist es essenziell zu lernen wie man einen Farbwechsel häkelt.

Da es jedoch viele verschiedene Maschen und Arbeitsweisen (in Kreis-, Spiralrunden oder Reihen) beim häkeln gibt, kommt natürlich die Frage auf, wie der Farbwechsel in der jeweiligen Situation korrekt durchgeführt wird.

Generell gilt beim Farbwechsel: Nehmen Sie immer die neue Farbe auf, wenn Sie die letzten Schlaufen auf der Häkelnadel haben, durch die der letzte Faden gezogen wird um die aktuelle Masche fertig zu häkeln. Anstatt der alten Farbe wird die neue Farbe durch diese Schlaufen gezogen.

Das heißt mit einem Farbwechsel häkeln Sie die jeweilige Masche zuende und wechseln die Farbe in einem Schritt. Erst die nachfolgenden Maschen werden die neue Farbe haben.

Im nachfolgenden werden folgende Farbwechsel erklärt und gezeigt:

  • Farbwechsel bei festen Maschen (egal ob in Kreis-, Spiralrunden oder in Reihe)
  • Farbwechsel bei Stäbchen (dabei ist es egal welche Stäbchen)
  • Farbwechsel am Reihenende wenn Sie in Reihen häkeln
  • Farbwechsel am Ende einer Kreisrunde

Farbwechsel

Benötigte Techniken

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • 2.5 mm Häkelnadel
  • Maschenmarkierer
  • Farben: grün, lila
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” (100% Baumwolle, Lauflänge: 125 m, Knäuelgewicht: 50 g, Garn Stärke: Sport – 5-fädig / Fine (2)) verwendet in den Farben:
  • Smaragd (430), Phlox (282)

Alle verwendeten Materialien sind auf Amazon erhältlich (Werbelink):

Angebot
Schachenmayr Catania 9801210-00282 phlox Handstrickgarn, Häkelgarn, Baumwolle
Materialzusammensetzung: 100% Baumwolle; Ökotex 100 Zertifiziert.
2,65 EUR −0,19 EUR 2,46 EUR
Angebot
addi Swing Häkelnadel mit ergonomischem Softgriff 2.5 mm, 140-7
2.5 mm; ergonomischer Softgriff; jede Nadelstärke eine eigene Farbe; Made in Germany
9,43 EUR −0,23 EUR 9,20 EUR

Farbwechsel bei festen Maschen

Das folgende Beispiel zeigt Ihnen, wie Sie einen normalen Farbwechsel beim häkeln von festen Maschen durchführen. Der Farbwechsel wird immer kurz vor dem zuendehäkeln der jeweiligen Masche durchgeführt.

  • Sie beginnen die letzte feste Masche vor dem Farbwechsel zu häkeln. Stechen Sie die Häkelnadel durch die nächste Masche, nehmen den Faden auf und ziehen diesen durch die durchgestochene Masche, ganz normal als würden Sie eine feste Masche häkeln.

  • Immer wenn Sie die letzten Schlaufen vor dem Fertigstellen der jeweiligen Masche auf der Häkelnadel liegen haben, führen Sie den Farbwechsel durch.
  • Nehmen Sie nun die neue Farbe auf und ziehen diese durch die letzten beiden Schlaufen auf der Häkelnadel.
  • Damit häkeln Sie die feste Masche zuende und haben erfolgreich einen Farbwechsel durchgeführt.

  • Anschließend ganz normal mit der neuen Farbe weiterhäkeln.

Farbwechsel bei Stäbchen

Bei Stäbchen wird der Farbwechsel genauso durchgeführt wie bei festen Maschen. Sie nehmen die neue Farbe auf und ziehen diese durch die letzten Schlaufen auf der Häkelnadel, die das Stäbchen fertig häkeln würden.

Dabei ist es egal wie viele Schlaufen am Ende auf der Häkelnadel liegen. Wenn das nächste durchziehen des Fadens durch alle Schlaufen die Masche fertigstellen würde, so nehmen Sie an dieser Stelle die neue Farbe auf und ziehen diese durch alle Schlaufen.

  • In dem folgenden Beispiel wird der Farbwechsel anhand eines ganzen Stäbchens gezeigt.

  • Sie wollen noch 1 ganzes Stäbchen häkeln und dann einen Farbwechsel durchführen. Häkeln Sie das ganze Stäbchen wie üblich, bis Sie nur noch die letzten 2 Schlaufen auf der Häkelnadel liegen haben. Der nächste Faden der durch die Schlaufen gezogen wird, würde das Stäbchen fertig häkeln. Nehmen Sie also die neue Farbe auf und ziehen das neue Garn durch beide Schlaufen.

  • Damit häkeln Sie das ganze Stäbchen zuende und haben erfolgreich einen Farbwechsel gemacht.

  • Anschließend ganz normal mit der neuen Farbe weiterhäkeln.

Farbwechsel am Reihenende

Farbwechsel am Reihenende erfolgen genauso wie zuvor bei festen Maschen und Stäbchen. Wenn Sie die Farbe zur nächsten Reihe hin wechseln wollen, führen Sie einen Farbwechsel in der letzten Masche in der Reihe durch.

  • Es ist egal ob Sie mit festen Maschen oder Stäbchen häkeln. Sie beginnen die letzte Masche zu häkeln und ziehen die neue Farbe durch die letzten Schlaufen auf der Häkelnadel, welche die Masche fertigstellen würden.

  • Anschließend häkeln Sie mit der neuen Farbe wie gewohnt die Wendeluftmasche/n und häkeln die neue Reihe mit der neuen Farbe weiter.

Farbwechsel am Ende einer Kreisrunde

Genauso wie bei den Beispielen zuvor, verhält es sich auch wenn Sie eine Kreisrunde abschließen und die neue Kreisrunde mit einer anderen Farbe häkeln wollen.

Kreisrunden werden mit Kettmaschen abgeschlossen. Das heißt Sie müssen den Farbwechsel durchführen kurz bevor die Kettmasche fertig gehäkelt wird.

Der nachfolgende Farbwechsel ist nicht nur für Kreisrunden gültig, sondern für Kettmaschen allgemein.

  • Sie wollen die Kreisrunde abschließen und stechen dazu die Häkelnadel durch die Masche in der Sie die Kettmasche häkeln müssen um die Runde abzuschließen.

  • Der nächste Schritt, das Durchziehen des Fadens durch die soeben durchgestochene Masche und der Schlaufe auf der Häkelnadel, würde die Kettmasche bereits zuende häkeln. Deswegen wird nun die neue Farbe aufgenommen und durch die Masche und die Schlaufe auf der Häkelnadel gezogen.

  • Fertig ist die Kettmasche, die Kreisrunde ist geschlossen und es kann mit der neuen Farbe weiter gehäkelt werden.

  • Anschließend ganz normal mit der neuen Farbe weiterhäkeln.

Bitte besuchen Sie den Shop für ausdruckbare Anleitungen!
shares