/ Home / Maschen & Muster / Kettmaschen häkeln

Kettmaschen häkeln

Kettmaschen sind die nächst kleineren/niedrigeren Maschen nach den festen Maschen. Kettmaschen ergeben sehr flache, sehr eng am Häkelstück anliegende Maschen.

Kettmaschen dienen dazu Stücken, die in Runden gehäkelt werden, einen gleichenmäßig aussehenden Abschluss zu geben, bedingt durch ihre sehr niedrige Erscheinung.

Ebenso lassen sich mit Kettmaschen Häkelstücke miteinander verbinden, wie zum Beispiel Patchwork-Projekte oder in einigen Fällen auch verschiedene Elemente beim häkeln von Amigurumi.

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Kettmaschen häkeln, Kettmaschen in eine Luftmasche häkeln und wie Sie Kettmaschen am besten verwenden um einen schönen Abschluss bei einem in Spiralrunden gehäkelten Projekt zu erhalten.

In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” und eine 2.5 mm Häkelnadel verwendet.

Kettmaschen

Benötigte Techniken

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • 2.5 mm Häkelnadel
  • Farben: grün
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” (100% Baumwolle, Lauflänge: 125 m, Knäuelgewicht: 50 g, Garn Stärke: Sport – 5-fädig / Fine (2)) verwendet in den Farben:
  • Golfgrün (241)

Alle verwendeten Materialien sind auf Amazon erhältlich (Werbelink):

Angebot
Schachenmayr Catania 9801210-00241 golfgrün Handstrickgarn, Häkelgarn, Baumwolle
Materialzusammensetzung: 100% Baumwolle; Ökotex 100 Zertifiziert.
5,61 EUR −3,16 EUR 2,45 EUR
Angebot
addi Swing Häkelnadel mit ergonomischem Softgriff 2.5 mm, 140-7
Ergonomische Nadel; Geschliffenes Aluminium mit perfektem Haken (16 cm); Jede Addi-Swing Nadel hat je nach Kal.
9,99 EUR −0,92 EUR 9,07 EUR

Schritt für Schritt Kettmaschen häkeln

Nachfolgend wird an einem in Reihe gehäkelten Stück gezeigt wie Sie Kettmaschen häkeln. Kettmaschen werden immer gleich gehäkelt, egal ob Sie in Reihe, in Spiralrunden oder Kreisrunden häkeln.

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • 1. Schritt: Stechen Sie mit der Häkelnadel durch die nächste Masche. Stechen Sie durch beide Maschenglieder.

  • 2. Schritt: Nehmen Sie den Faden mit der Häkelnadel auf.

  • 3. Schritt: Ziehen Sie den aufgenommenen Faden durch die soeben durchgestochene Masche UND durch die Schlaufe auf der Häkelnadel. Damit haben Sie Ihre 1 Kettmasche gehäkelt. Wiederholen Sie Schritt 1 bis 3 um weitere Kettmaschen zu häkeln.


Weitere tolle Artikel


Sollten Sie versuchen eine weitere Reihe/Runde Kettmaschen auf diese Reihe/Runde Kettmaschen zu häkeln, so werden Sie feststellen, dass Kettmaschen sich nicht ganz so einfach auf vorherige Kettmaschen häkeln lassen. Dies ist der Fall, da Kettmaschen sehr kleine und enge Maschen sind und sich deswegen nicht einfach durchstechen lassen.

Kettmaschen in eine Luftmaschenkette häkeln

Das häkeln von Kettmaschen in eine Luftmaschenkette ist nicht ganz einfach. Nicht weil die Kettmasche schwer zu häkeln ist (ganz im Gegenteil), sondern da das ganze Konstrukt sehr dünn und eng ausfallen wird und sich leicht verziehen kann. Es wird wahrscheinlicher sein, dass Sie Kettmaschen auf andere Maschen häkeln als in eine Luftmaschenkette.

Sie haben vielleicht schon gelernt, dass Maschen abhängig von ihrer Höhe bzw Länge in unterschiedliche Maschen in einer Luftmaschenkette eingestochen werden. Kettmaschen stellen in dieser Hinsicht eine Ausnahme dar. Auch wenn Kettmaschen kleiner als feste Maschen sind, so werden Kettmaschen NICHT in die 1. Masche der Luftmaschenkette gestochen, sondern, genauso wie feste Maschen, immer in die 2. Masche von der Häkelnadel aus.

Sie häkeln eine Kettmasche in eine Luftmaschenkette genauso wie zuvor bereits erklärt, mit der einzigen Ausnahme, dass die erste Kettmasche in die 2. Masche von der Häkelnadel aus gehäkelt wird. Alle weitere Kettmaschen werden immer in die nächste Masche gehäkelt.

Arbeit wenden bei Kettmaschen

Sollten Sie in Reihe häkeln und müssen die Arbeit wenden um dann eine Kettmasche zu häkeln, so häkeln Sie zuerst 1 Luftmasche, wenden Ihre Arbeit dann gegen den Uhrzeigersinn, sodass die Häkelnadel am äußersten rechten Ende der Häkelarbeit anliegt und Sie somit wieder von rechts nach links häkeln.

Häkeln Sie nun die Kettmasche in die letzte Masche der Vorreihe, Sie überspringen also die erste Masche (die soeben gehäkelte Luftmasche) genauso als ob Sie Kettmaschen in eine Luftmaschenkette häkeln.

Kettmaschen als Abschluss bei Spiralrunden

Kettmaschen eignen sich besonders gut als Abschluss bei in Spiralrunden gehäkelten Projekten. Da Spiralrunden nie abgeschlossen werden, sondern immer weitergehäkelt werden, erzeugt die letzte Masche die Sie häkeln einen sichtbaren Höhenunterschied zur vorherigen Reihe.

Dies ist unterschiedlich stark ausgeprägt durch die jeweils verwendete Masche. Ein doppeltes Stäbchen erzeugt zum Beispiel einen deutlich größeren Höhenunterschied als eine feste Masche.

Um diesen Höhenunterschied auszugleichen, häkeln Sie immer eine oder mehrere kleinere Maschen als die zuletzt gehäkelte Masche bis Sie letztendlich eine oder mehrere Kettmaschen häkeln. Da Kettmaschen sehr niedrige Maschen sind erhalten Sie dadurch einen sehr ebenen und sauberen Abschluss.

Hier gezeigt am Beispiel eines mit halben Stäbchen gehäkelten Untersetzers. Es ist deutlich zu sehen, dass am Ende der Runde ein großer Unterschied zwischen der letzten Masche und der Vorrunde besteht. Aus diesem Grund wurde zuerst eine feste Masche und abschließend eine Kettmasche gehäkelt um einen sauberen und ebenen Abschluss zu erhalten.

Weitere tolle Artikel

shares
Bitte besuchen Sie den Shop für ausdruckbare Anleitungen!