Home » Häkelanleitungen » Deko & Haushalt » Superwirbel Untersetzer häkeln

Superwirbel Untersetzer häkeln

Der Superwirbel Untersetzer, im Nu nachzuhäkeln und optisch ein hypnotischer Hingucker auch wenn er nicht als Ablage für ihre kalten und warmen Getränke dient. Den Superwirbel Untersetzer häkeln Sie komplett in einem Zug in Spiralrunden.

Das aufhäkeln der Kettmaschen das den Wirbeleffekt erzeugt wird ebenfalls nach der eigentlichen Häkelarbeit erleutert. Auch ohne aufgehäkelte Kettmaschen ist der Untersetzer immer noch eine schnelle und spaßige Häkelarbeit.

der hier abgebildete Untersetzer wurde mit einer 2.5 mm Häkelnadel und der „Schachenmayr Catania“ gehäkelt und hat einen Radius von 11 cm. Verwenden Sie ein Topflappengarn und eine passende Häkelnadel und Sie erhalten einen gleichermaßen gut aussehenden Topflappen.

Superwirbel Untersetzer Häkelanleitung

Benötigte Techniken

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • 2.5 mm Häkelnadel
  • Maschenmarkierer
  • stumpfe Wollnadel
  • Schere
  • Farben: rot, beige
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” (100% Baumwolle, Lauflänge: 125 m, Knäuelgewicht: 50 g, Garn Stärke: Sport – 5-fädig / Fine (2)) verwendet in den Farben:
  • Weinrot (192), Soft Apricot (263)

Alle verwendeten Materialien sind auf Amazon erhältlich (Werbelink):

Angebot
Schachenmayr Catania 9801210-00192 weinrot Handstrickgarn, Häkelgarn, Baumwolle
Materialzusammensetzung: 100% Baumwolle; Ökotex 100 Zertifiziert.
2,65 EUR −0,10 EUR 2,55 EUR
Angebot
Schachenmayr Catania 9801210-00263 soft Handstrickgarn, Häkelgarn, Baumwolle
Materialzusammensetzung: 100% Baumwolle; Ökotex 100 Zertifiziert.
2,65 EUR −0,20 EUR 2,45 EUR
SWING Häkelnadel von addi (3.0mm)
Ergonomische Nadel; Geschliffenes Aluminium mit perfektem Haken (16 cm); Jede Addi-Swing Nadel hat je nach Kal.
9,65 EUR

Superwirbel Untersetzer häkeln

Der Superwirbel Untersetzer wird in der Farbe Weinrot in Spiralrunden mit Kettmaschen, festen Maschen, halben Stäbchen, ganzen Stäbchen und doppelten Stäbchen gehäkelt.

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Den Untersetzer in Weinrot in Spiralrunden häkeln.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring (6 Maschen).
  • 2. Runde: Jede feste Masche verdoppeln (12 Maschen).
  • 3. Runde: 6x [1 feste Masche, 1 feste Masche verdoppeln] (18 Maschen).
  • 4. Runde: 9x [1 halbes Stäbchen, 1 halbes Stäbchen verdoppeln] (27 Maschen).
  • 5. Runde: 9x [2 halbe Stäbchen, 1 halbes Stäbchen verdoppeln] (36 Maschen).
  • 6. Runde: 12x [2 ganze Stäbchen, 1 ganzes Stäbchen verdoppeln] (48 Maschen).
  • 7. Runde: 12x [3 ganze Stäbchen, 1 ganzes Stäbchen verdoppeln] (60 Maschen).
  • 8. Runde: 15x [3 doppelte Stäbchen, 1 doppeltes Stäbchen verdoppeln] (75 Maschen).
  • 9. Runde: Nur 2 ganze Stäbchen, 2 halbe Stäbchen, 2 feste Maschen und 1 Kettmasche häkeln.
  • Abschluss: Faden abschneiden und den Restfaden vernähen und verstecken.

Und fertig ist der eigentliche Untersetzer mit Wirbelmuster. Auch ohne die Kettmaschen auf den Untersetzer aufzuhäkeln ist dieser einwandfrei als solcher zu verwenden.

Kettmaschen aufhäkeln

Das aufhäkeln von Kettmaschen ist eine relativ leichte Technik, mit der Sie fast alle Häkelstücke nachträglich unkompliziert aufwerten können. Bevor die eigentliche Technik erklärt wird und Sie mit dem eigentlichen häkeln beginnen, denken Sie immer an folgende zwei Regeln damit sich der Untersetzer durch das Aufhäkeln nicht verformt:

  • Benutzen Sie für das aufhäkeln der Kettmaschen immer die gleiche Häkelnadel Stärke die auch für das eigentliche Häkelstück verwendet wurde oder größer.
  • Häkeln Sie die Kettmaschen nicht fest, sondern „locker“ auf das Häkelstück, da sich das Häkelstück sonst mit zu festen/kurzen aufgehäkelten Kettmaschen verformt.

Behalten Sie diese beiden Regeln von Beginn an im Kopf und Sie werden keine Probleme mit den Endergebnis ihrer Arbeit haben. Kommen wir nun zur eigentlichen Technik.

  • 1. Schritt: Nehmen Sie das Soft Apricot Garn und ziehen es durch die Mitte des Häkelstücks. Befestigen Sie das Garn mit einem Anfangsknoten auf der Häkelnadel. Ziehen Sie an den Fäden bis der Anfangsknoten durch das Loch verschwindet. Sie haben 1 Schlaufe auf der Häkelnadel.

  • 2. Schritt: Stechen Sie die Häkelnadel durch die nächste anliegende Masche neben der Mitte. Nehmen Sie erneut den Faden auf der Rückseite auf und ziehen diesen durch die soeben gestochene Öffnung und der Schlaufe auf der Häkelnadel, Sie haben damit ihre erste Kettmasche aufgehäkelt. Achten Sie das die Schlaufe durch die Sie den aufgenommen Faden ziehen lang genug ist damit die Kettmasche nicht zu kurz wird und sich dadurch das Häkelstück zusammenzieht.

  • 3. Schritt: Dieser Vorgang wird nun mit der nächsten anliegenden Masche gegen den Uhrzeigersinn mit allen weiteren Maschen fortgeführt.

  • 4. Schritt: Sie können entweder soweit Kettmaschen aufhäkeln bis Sie an den äußeren Ring ankommen (siehe Bild) oder von dort aus weiter die äußersten Maschen behäkeln.

  • 5. Schritt: Beenden Sie ihre Spirale indem Sie die letzte Kettmasche in die Masche häkeln, in der bereits eine Kettmasche der Vorrunde aufgehäkelt wurde. Schneiden Sie anschließend den Faden ab und vernähen den Restfaden.

FERTIG!

Bitte besuchen Sie den Shop für ausdruckbare Anleitungen!