Kabel umhäkeln – Kabel Efeu

Gelangweilt vom tristen schwarz weißen Kabelsalat? Werten Sie ihre Kabel mit etwas Farbe, oder in diesem Fall, mit etwas Grün und Pseudo-Natur auf. Die nachfolgend beschriebene Technik zum Kabel umhäkeln muss nicht unbedingt immer mit Blättern versehen werden, sondern kann auch einfach dazu verwendet werden etwas mehr Farbe in das häusliche Kabelchaos zu bringen, besonders Farbverlaufsgarne kommen hierbei besonders gut zur Geltung.

Die ganze Methode ist äußerst einfach und unkompliziert zu erlernen und kann für jede Art von Kabel, egal ob dick oder dünn, angewandt werden.

Benötigte Techniken

  • Luftmaschen
  • Kettmaschen
  • feste Maschen
  • ganze Stäbchen
  • doppelte Stäbchen
  • dreifache Stäbchen
  • Zunahme / verdoppeln
  • Abnahme / zusammenhäkeln
  • Vernähen

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • Garnfarben: Dunkelgrün für den „Stamm“ und hellgrün für das eigentliche Blatt am Kabel.
  • 2.5 Häkelnadel
  • stumpfe Wollnadel
  • Schere
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” verwendet in den Farben: moos (Nr. 412), apfel (Nr. 205)

Das Kabel umhäkeln

Mit der folgenden Methode sind Sie in der Lage jedes Kabel, egal wie dick oder lang zu umhäkeln. Sollten Sie nur daran interessiert sein ihr Kabel etwas farblich aufzuwerten, so überspringen Sie den Teil der später das eigentliche Blatt erzeugt. Besonders Farbverlaufsgarne sind dafür sehr zu empfehlen.

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Nehmen Sie sich ihr zu umhäkelndes Kabel und legen Sie das gewünschte Garn U-förmig unter das Kabel wie abgebildet.
  • Führen Sie die Häkelnadel nun unter den Faden hindurch und über das Kabel, Ziehen Sie die Fäden fest. Nehmen Sie den Faden auf und führen den aufgenommenen Faden durch den auf der Häkelnadel liegenden Faden. Sie haben dadurch 1 Luftmasche gehäkelt.
  • Damit Sie das Fadenende später nicht vernähen müssen, halten Sie das Fadenende am Kabel fest und umhäkeln dieses samt Kabel.

  • Nun wird die 1 feste Masche gehäkelt. Führen Sie dazu die Häkelnadel unter das Kabel hindurch, keine Sorge wenn sich die Luftmasche dabei mit dreht. Nehmen Sie den Faden auf und ziehen diesen unter das Kabel nach vorne, Sie haben nun 2 Schlaufen auf der Häkelnadel. Nehmen Sie erneut den Faden auf und ziehen diesen durch beide Schlaufen auf der Häkelnadel. Fertig ist die 1 feste Masche.
  • Das war es dann auch schon, Sie häkeln von nun an einfach weiter feste Maschen entlag des Kabels. Die nächste Masche wird genauso gehäkelt wie im zuvorigen Schritt beschrieben. Sie führen erneut die Häkelnadel unter das Kabel hindurch, nehmen den Faden auf und ziehen diesen unter das Kabel nach vorne, nehmen erneut den Faden auf und ziehen diesen durch beide auf der Häkelnadel liegenden Schlaufen. Fertig ist die 2. feste Masche.
  • Häkeln Sie solange weiter bis Sie zufrieden sind um das erste Blatt zu häkeln. In diesem Beispiel wurde jeweils 1 Blatt nach 30 feste Maschen gehäkelt.

  • Häkeln Sie nun den Blattansatz an dem später das Blatt gehäkelt wird. Häkeln Sie dazu 12 Luftmaschen. Sie können den Blattansatz deutlich länger häkeln als hier beschrieben wenn Sie das Blatt nicht direkt am Kabel anliegend haben wollen, jedoch nicht kürzer. Häkeln Sie anschließend 1 feste Masche in die 2. Masche von der Häkelnadel aus und weitere 10 feste Maschen entlang der Luftmaschenkette. Fertig ist der Blattansatz.
  • Häkeln Sie nun um das Kabel weiter. Dazu wie zuvor erneut die Häkelnadel unter das Kabel führen, Faden aufnehmen, nach vorne ziehen, Faden erneut aufnehmen und durch beide Schlaufen auf der Häkelnadel ziehen.
  • Häkeln Sie nun in gleichmäßigen oder ungleichmäßigen Abständen X beliebige feste Maschen um das Kabel (in diesem Beispiel waren es jeweils 30 feste Maschen) und dann jeweils dort wo Sie später ein Blatt anhäkeln wollen den soeben beschriebenen Blattansatz bis Sie zum Ende des Kabels gelangen. Anschließend Faden abschneiden und verstecken.

Das Blatt häkeln

  • Stechen Sie die Häkelnadel durch die 11. Masche hindurch, vom Ende des Blattansatzes gezählt. Es ist dabei egal auf welcher Seite des Blattansatzes Sie beginnen.
  • Nehmen Sie nun den apfel farbenen Faden auf und ziehen diesen durch die soeben gestochene Masche.
  • Häkeln Sie anschließend 3 Luftmaschen und in die nächste Masche 1 doppeltes Stäbchen.
  • Häkeln Sie die erste Hälfte des Blattes wie folgt weiter: 4 dreifache Stäbchen, 2 doppelte Stäbchen, 2 ganze Stäbchen, 2 feste Maschen in die letzte Masche.

  • Nun wird die Blattspitze gehäkelt. Häkeln Sie 2 Luftmaschen und anschließend 1 Kettmasche in die 2. Masche von der Häkelnadel aus.
  • Stechen Sie die Häkelnadel nun durch die 1. Masche auf der noch nicht behäkelten Seite durch. Auf dieser Seite werden Sie jedoch nur 1 Maschenglied vorliegen haben. Häkeln Sie in diese 1. Masche 2 feste Maschen.
  • Häkeln Sie die 2. Hälfte des Blattes wie folgt: 2 ganze Stäbchen, 2 doppelte Stäbchen, 4 dreifache Stäbchen, 1 doppeltes Stäbchen. Abschließend häkeln Sie 3 Luftmaschen und häkeln 1 Kettmasche in die nächste Masche. Fertig ist das erste Blatt.

  • Abschluss: Häkeln Sie nun alle restlichen Blätter, scheiden die restlichen Fäden ab und vernähen und verstecken diese. Fertig ist ihr Kabel Efeu!

  • Falls Sie einen weniger „ordentlichen“, mehr organischen Look erhalten möchten, so verdrehen Sie die Maschen in beliebige Richtungen entlang des Kabels.

Weitere tolle Beiträge

Kommentar verfassen

Pin745
Teilen449
WhatsApp
E-Mail
1K Shares