Häkeln, was ist das? Ursprung und Anwendungen

Pin on Pinterest0Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPrint this page

Was ist häkeln? Mit Sicherheit haben Sie bereits eine Vorstellung davon was häkeln ist und was Sie unter anderem mit dieser Handarbeit herstellen können (sonst wären Sie mit Sicherheit nicht hier). Falls Sie dennoch interessiert sind mehr über den Ursprung des Häkelns zu erfahren und was Sie sonst noch damit herstellen können außer Mützen und Schals, dann lesen Sie weiter.

Ursprung des Häkelns

Häkeln ist eine Methode der Textilverarbeitung die nach historischen Funden seit dem Jahr 1800 prakitziert und angewendet wird. Beim häkeln werden mithilfe einer Häkelnadel und einem passenden Garn Maschen erzeugt, die durch verschiedene Maschenarten und Techniken unterschiedliche Strukturen und Formen erzeugen. Zu Beginn wurde das Häkeln in erster Linie zum Herstellen von Netzen verwendet.

Statt mit zwei spitzen Nadeln, wie es beim stricken der Fall ist, wird beim häkeln nur eine einzelne Häkelnadel verwendet. Diese verläuft jedoch nicht spitz am Ende zu, sondern besitzt am Ende einen Haken, weshalb der Begriff „Nadel“ vielleicht etwas irreführend ist. Mit diesen Haken wird das Garn aufgenommen und die Häkelmaschen erzeugt.

Beim häkeln werden deutlich festere Maschen erzeugt als beim stricken, weshalb gehäkelte Stücke generell fester/stabiler wirken als gestrickte Kleidung, jedoch lassen sich auch weiche, weniger feste Strukturen mit entsprechenden Maschen häkeln. Dazu kommen natürlich noch viele Faktoren wie die Art des Garns, die Größe der verwendeten Häkelnadel, den verwendeten Maschen und dem persönlichen Stil wie man häkelt (fest oder locker).

Dies ist auch der Grund weshalb Sie ohne Probleme 3-dimensionale Objekte wie Körbe, Amigurumi (kleine und große Häkelfiguren) und andere Haushaltsobjekte herstellen können die ihre Form durch die festen Häkelmaschen beibehalten.

Was kann man alles häkeln?

Häkeln bietet ihnen eine nahezu unendliche Auswahl an Gegenständen, Kleidungsstücken, Figuren und Haushaltsgegenständen die Sie selber herstellen können, nicht nur nach fertigen Anleitungen sondern früher oder später nach ihren eigenen Vorstellungen. Wenn Sie denken, häkeln kann nur verwendet werden um Kleidungsstücke herzustellen, dann liegen Sie weit daneben (ein Blick auf den Inhalt von Supergurumi sollte ihnen dazu bereits einige Ideen gegeben haben was alles möglich ist).

Sie sind nicht nur in der Lage Mützen, Ponchos, Hosen, Jacken und Pullover herzustellen sondern auch alle nur erdenklichen Accessoires. Seien es Taschen, Ohrringe, Armbänder, Stirnbänder, Ringe, Halsketten und alles was es sonst noch gibt.

Aber zusätzlich zu den offensichtlichen Schmuck und Kleidungsgegenständen, ermöglicht ihnen das häkeln ebenso viele Gegenstände für den Haushalt selber zu kreieren.

Seien es Lesezeichen, Topflappen, Untersetzer, Federtaschen, Laptoptaschen, Stifthalter, Boxen und Körbe, etc. Damit ist allerdings noch lange nicht Schluss, denn schließlich gibt es noch das häkeln von Amigurumi, dies ist das häkeln von Figuren und Puppen, Pflanzen und Lebensmitteln aus Wolle und sonstiges Materialien.

Das häkeln von Amigurumi alleine gibt ihnen eine unzählige Palette an Motiven und Ideen, die nicht immer einen praktischen Sinn erfüllen müssen, sprich, Sie sind in der Lage alle Tiere, Monster, Gegenstände, Personen und Filmcharaktere die Sie nur erdenken können in allen Größen, Farben und Formen zu häkeln.

Ihre Häkelnadel und Garn werden sozusagen des Malers Leinwand und Pinsel sein, mit der Sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können.

Sie sehen, das erlernen der Häkelkunst wird ihnen unendliche Möglichkeiten geben sich kreativ ausdrücken zu können und das nicht nur in Form von Mützen und Schals. Ich wünsche ihnen viel Spaß und Erfolg auf ihrer Reise das häkeln zu erlernen, Sie werden es nicht bereuen.

Weitere tolle Beiträge

Pin on Pinterest0Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterPrint this page

Schreibe einen Kommentar

error: Die Inhalte sind geschützt !!