Kleine Puppe häkeln ohne nähen

Benötigte Techniken

  • Fadenring / Magic Ring
  • feste Maschen
  • Zunahme / verdoppeln
  • Abnahme / zusammenhäkeln
  • Vernähen

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • Garnfarben: Die Puppe stellt eine Vorlage für deine eigenen Puppendesigns dar, deshalb wurde nur ein hautfarbenes Garn für den gesamten Körper verwendet.
  • 2.5 Häkelnadel
  • stumpfe Wollnadel
  • Füllwatte und Schere
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” verwendet in den Farben: soft apricot/apricot (Nr. 263)

WICHTIG: Diese Anleitung wird in Spiralrunden gehäkelt, d.h., es wird jede Runde kontinuierlich weitergehäkelt, außer wenn anders in der Anleitung gesagt. Arbeiten Sie deshalb immer einen Markierungsfaden in die erste Masche der neuen Runde ein, um stets zu wissen wann eine Runde beginnt und/oder aufhört.

Den Puppen Kopf, Oberkörper und das erste Bein häkeln

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Begonnen wird mit einem Fadenring aus dem hautfarbenen Garn.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln (d.h., 2 feste Maschen in jede Masche häkeln). (12 Maschen)
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (18 Maschen)
  • 4. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in die nächste Masche. [ Jede 3. Masche verdoppeln. ] Wiederholen Sie von [ bis ] 5 mal. 1 feste Masche. (24 Maschen)
  • 5. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln. (30 Maschen)
  • 6. – 11. Runde: 6 Runden, je Runde 30 feste Maschen. (30 Maschen) 12. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24 Maschen)
  • 13. Runde: 1 feste Masche, 2 Maschen zusammenhäkeln. [ Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. ] Wiederholen Sie von [ bis ] 5 mal. 1 feste Masche. (18 Maschen)
  • 14. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. Anschließend Kopf mit Watte füllen. (12 Maschen)
  • 15. Runde: Komplette Runde nur in das vordere Maschenglied häkeln. 12 feste Maschen häkeln. (12 Maschen)
  • 16. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (18 Maschen)
  • 17. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in die nächste Masche. [ Jede 3. Masche verdoppeln. ] Wiederholen Sie von [ bis ] 5 mal. 1 feste Masche. (24 Maschen)

  • 18. Runde: Sie haben nun am Kopf einen Kreis mit 24 Maschen vorliegen, dieser wird in drei Teile aufgeteilt um den Körper und beide Armen zu erzeugen. Die Arme werden dabei eine Größe von jeweils 6 Maschen haben und der Körper eine Größe von 12 Maschen.

  • Um die jeweiligen Bereiche abzutrennen gehen Sie folgendermaßen vor: Als erstes wird der erste Arm abgetrent. Ein Armbereich besteht aus 6 Maschen. Um diese Maschen für eine spätere Verwendung abzutrennen, stechen Sie mit der Häkelnadel die immer noch an der zuletzt gehäkelten Masche anliegt, in die 7. Masche von der Häkelnadel aus. Dazu einfach 6 Maschen überspringen und dann durch die 7. Masche durchstechen.

  • Ziehen Sie nun den Faden fest, sodass die übersprungenen 6 Maschen einen eigenen kleinen Kreis ergeben, dies wird später ein Arm der Puppe.
  • Häkeln Sie nun 1 feste Masche. Damit haben Sie erfolgreich den ersten Armbereich abgetrennt. Häkeln Sie nun weitere 5 feste Maschen entlang des Körpers. Anschließend wird der zweite Arm abgetrennt, ebenfalls bestehend aus 6 Maschen. Gehen Sie dazu genauso vor wie bei dem ersten Arm. Überspringen Sie 6 Maschen und stechen mit der Häkelnadel durch die 7. Masche. Ziehen Sie den Faden fest, sodass die 6 Maschen wieder eine Öffnung ergeben und häkeln Sie erneut 1 feste Masche.
  • Anschließend häkeln Sie weitere 5 feste Maschen. Damit haben Sie insgesamt 12 Maschen gehäkelt und erfolgreich die Armbereiche abgetrennt. (12 Maschen)
  • 19. – 20. Runde: 2 Runden, je Runde 12 feste Maschen. Füllen Sie anschließend den Körper mit Watte. (12 Maschen)
  • 21. Runde: Nun wird das erste Bein gehäkelt. Häkeln Sie zuerst 4 feste Maschen.

  • Zählen Sie 6 Maschen von der Häkelnadel aus zurück und stechen Sie die Häkelnadel von vorne durch die 6. Masche.
  • Häkeln Sie anschließend 1 feste Masche. Der Bereich für das 1. Bein ist dadurch abgetrennt. Häkeln Sie 1 weitere feste Masche. Der Umfang des Beines sollte nun 6 Maschen umfassen. (6 Maschen)

  • 22. – 24. Runde: 3 Runden, je Runde 6 feste Maschen. Nach der letzten Runde Bein mit Watte füllen. (6 Maschen)
  • Abschluss: Faden großzügig abschneiden, Öffnung schließen und Faden vernähen und verstecken.

Das zweite Bein an den Körper häkeln

Das zweite Bein wird genauso wie später die Arme mit dem gleichen Garn gehäkelt. Dazu wird das Garn ganz einfach an die Öffnung befestigt und weitergehäkelt, ohne das Bein annähen zu müssen.

  • 1. Runde: Das zweite Bein wird mit dem gleichen Garn weiter gehäkelt. Nehmen Sie das Garn und machen einen Knoten der groß genug ist um nicht durch die Maschen rutschen zu können.

  • Stechen Sie die Häkelnadel durch die Masche die direkt im „Schritt“ der Puppe liegt (siehe Bild).

  • Nehmen Sie nun den Faden mit der Häkelnadel auf und ziehen diesen durch die aktuell durchgestochene Masche. Ziehen Sie anschließend den Faden fest, der Knoten im Garn sollte ein durchrutschen des Endes verhindern. Sie haben nun eine Schlaufe auf der Häkelnadel.
  • Stechen Sie nun mit der Häkelnadel von vorne in die nächste Masche auf der gegenüberliegenden Seite und häkeln 1 feste Masche.
  • Häkeln Sie weitere 5 feste Maschen. Damit ist die erste Runde des zweiten Beines gehäkelt. (6 Maschen)
  • 2. – 4. Runde: 3 Runden, je Runde 6 feste Maschen. Nach der letzten Runde Bein mit Watte füllen. (6 Maschen)
  • Abschluss: Faden großzügig abschneiden, Öffnung schließen und Faden vernähen und verstecken.

Die Puppen Arme häkeln

Beide Arme werden wie der bisherige Teil der Puppe auch in Spiralrunden mit festen Maschen gehäkelt. Wie beim zweiten Bein, wird das Garn an die Armöffnung befestigt und dann ganz normal weiter gehäkelt. Die folgende Anleitung gilt für beide Arme, beide Arme werden gleich gehäkelt.

  • 1. Runde: Machen Sie mehrere Knoten in das Garn mit dem Sie bisher auch die anderen Teile der Puppe gehäkelt haben. Der Knoten sollte dick genug sein um nicht durch die Maschen rutschen zu können. Stechen Sie mit der Häkelnadel durch die Masche die direkt in der „Achsel“ der Puppe liegt. Nehmen Sie nun den Faden auf, ziehen diesen durch die Masche und ziehen den Faden erneut fest, ohne das der Faden durch die Masche rutscht. Sie haben nun eine Schlaufe auf der Häkelnadel.
  • Stechen Sie nun mit der Häkelnadel von vorne durch die nächste Masche auf der gegenüberliegenden Seite (siehe Bilder), ziehen den Faden fest, sodass die Armöffnung verbunden wird und häkeln 1 feste Masche.
  • Häkeln Sie weitere 5 feste Maschen, damit haben Sie die 1. Runde des Arms fertig gehäkelt. (6 Maschen)
  • 2. – 4. Runde: 3 Runden, je Runde 6 feste Maschen. Füllen Sie nach der letzten Runde den Arm mit Watte. (6 Maschen)
  • Abschluss: Faden großzügig abschneiden, Öffnung schließen und Faden vernähen und verstecken.

Wiederholen Sie die exakte Vorgehensweise vom 1. Arm um den 2. Arm zu häkeln.

Fertig ist ihre selbst gehäkelte, schlanke Häkelpuppe.

Kommentar verfassen

error: Die Inhalte sind geschützt !!
67 Shares
Pin19
Teilen48
WhatsApp