Ganze Stäbchen häkeln

In dieser Lektion lernen Sie:
Wie Sie ganze Stäbchen häkeln
Wie Sie ganze Stäbchen in eine Luftmaschenkette häkeln
Wie Sie ihre Arbeit wenden bei ganzen Stäbchen

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie ein ganzes Stäbchen häkeln (oder auch volles Stäbchen oder einfaches Stäbchen genannt). Sollten Sie eine Anleitung für ein anderes Stäbchen suchen, so verwenden Sie die nachfolgenden Links:

Ein ganzes Stäbchen häkeln

Stäbchen gibt es unterschiedlichen Längen/Größen die alle sehr ähnlich gehäkelt werden. Eine Stäbchen Masche ist in der Regel eine deutlich längere Masche als zum Beispiel eine feste Masche, die mit zunehmender Länge einem „Stäbchen“ ähnelt. Stäbchen lassen sich rein theoretisch beliebig lang häkeln und werden anhand ihrer länge bezeichnet bzw benannt.

In dieser Lektion wird das ganze Stäbchen „in Reihe“ gehäkelt. Ganze Stäbchen können natürlich auch in Spiralrunden und auch Kreisrunden gehäkelt werden.

Schritt 1: Als erstes machen Sie einen Umschlag. Dazu wickeln Sie den Faden einmal gegen den Uhrzeigersinn um die Häkelnadel.

Schritt 2: Stechen Sie nun mit der Häkelnadel durch die nächste Masche der Vorreihe.

Schritt 3: Nehmen Sie anschließend den Faden auf.

Schritt 4: Ziehen Sie den Faden nun durch die soeben durchstochene Masche. Sie haben nun 3 Schlaufen auf der Häkelnadel.

Schritt 5: Nehmen Sie erneut den Faden auf.

Schritt 6: Ziehen Sie den aufgenommenen Faden NUR durch die ersten 2 Schlaufen auf der Häkelnadel. Sie haben nun insgesamt 2 Schlaufen auf der Häkelnadel liegen.

Schritt 7: Nehmen Sie erneut den Faden auf.

Schritt 8: Ziehen Sie den Faden nun durch die letzten 2 Schlaufen auf der Häkelnadel. Sie sollten anschließend nur noch 1 Schlaufe auf der Häkelnadel vorliegen haben.

Glückwunsch, Sie haben soeben ihr erstes ganzes Stäbchen gehäkelt. Wiederholen Sie nun Schritt 1 bis 8 um weitere ganze Stäbchen zu häkeln.

Ganze Stäbchen in eine Luftmaschenkette häkeln

Sollten Sie ihr Häkelprojekt mit einer Luftmaschenkette beginnen in der ganze Stäbchen gehäkelt werden müssen, so häkeln Sie das erste ganze Stäbchen immer in die 4. Masche auf der Luftmaschenkette von der Häkelnadel aus (außer wenn ihre verwendete Anleitung etwas anderes sagt). Dies gilt jedoch NUR für das erste Stäbchen, das nächste Stäbchen wird ganz normal wieder in die nächste Masche gehäkelt.

Diese übersprungenen Maschen erlauben das Stäbchen in seiner eigentlichen Größe zu erscheinen. Wenn Sie zu wenige Maschen freilassen kann das Stäbchen gestaucht aussehen und wenn Sie zu viele Maschen überspringen können die übersprungenen Maschen eine offene Schlaufe erzeugen.

Arbeit wenden bei ganzen Stäbchen

Wenn Sie etwas in Reihe häkeln so müssen Sie ihre Arbeit früher oder später wenden. Da Maschen unterschiedlich groß/lang sind, ist es notwendig vor dem Wenden entsprechend der jeweils zu häkelnden Masche sogenannte Wendeluftmaschen zu häkeln damit die Maschen in der neuen Reihe ihre richtige Höhe erhalten und nicht gestaucht werden und dementsprechend die komplette Häkelarbeit verziehen.

Schritt 1: Sie sind am Ende ihrer aktuellen Reihe angelangt und können keine weiteren Maschen häkeln.

Schritt 2: Häkeln Sie nun 3 Luftmaschen. Da diese Luftmaschen gehäkelt werden um die Arbeit korrekt zu wenden, werden diese Luftmaschen auch Wendeluftmaschen genannt.

Schritt 3: Drehen Sie nun ihre Arbeit gegen den Uhrzeigersinn, sodass die Häkelnadel an der äußersten rechten Ecke anliegt, da Sie immer von rechts nach links häkeln.

Schritt 4: Als nächstes machen Sie 1 Umschlag auf der Häkelnadel.

Schritt 5: Genauso als ob Sie ein ganzes Stäbchen in eine Luftmaschenkette häkeln, so häkeln Sie das erste ganze Stäbchen in die 4. Masche von der Häkelnadel aus. Da Sie 3 Luftmaschen zuvor gehäkelt haben, werden diese dementsprechend übersprungen und Sie häkeln somit das erste ganze Stäbchen in die letzte Masche der Vorrunde (die 1. Masche nach den 3 Luftmaschen). Dies wird jedoch nur für das erste Stäbchen nach dem wenden getan. Alle weiteren Stäbchen werden jeweils in die nächste Masche gehäkelt.

Schritt 6: Häkeln Sie nun ganz normal das ganze Stäbchen zu Ende. Faden aufnehmen und durch die soeben durchstochene Masche ziehen. Sie haben 3 Schlaufen auf der Häkelnadel. Faden erneut aufnehmen und durch die ersten 2 Schlaufen auf der Häkelnadel ziehen. Sie haben 2 Schlaufen auf der Häkelnadel. Faden erneut aufnehmen und durch die 2 verbliebenden Schlaufen auf der Häkelnadel durchziehen. Sie haben nur noch 1 Schlaufe auf der Häkelnadel.

Fertig ist das erste ganze Stäbchen in der neuen Reihe.

Weitere tolle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

error: Die Inhalte sind geschützt !!
0 Shares
Pin
Share
WhatsApp