Amigurumi Katzen Körbchen häkeln – „Naschkatze“

Die Naschkatze ist ein Gourmet unter den Süßigkeiten Liebhabern und teilt gerne mit jedem der eine Vorliebe für Süßes hat. Die Naschkatze ist nicht die größte unter den Katzen, dafür bietet Sie außergewöhnlich viel Raum zur Aufbewahrung jeglicher Leckereien, eine Eigenschaft die Katzen üblicherweise nicht zugesagt wird. 😉

Die Naschkatze ist ein einfach zu häkelndes Amigurumi Körbchen das nicht nur zur Aufbewahrung und als Schüssel für Süßes dient sondern auch für andere Kleinigkeiten wie Büroartikel, Kleingeld oder Schlüssel.

Das hier abgebildete Amigurumi Katzen Körbchen häkeln Sie mit der „Schachenmayr Catania“ und einer 2.5 mm Häkelnadel. Das Katzen Körbchen hat eine Länge von XXX cm (nur das Körbchen) und eine Breite von XXX cm (ebenfalls nur das Körbchen). Sie erhalten eine größere Naschkatze wenn Sie ein dickeres Garn und/oder eine größere Häkelnadel verwenden.

Amigurumi Katzen Körbchen häkeln

Katzen Körbchen Häkelanleitung

Benötigte Techniken

  • Fadenring / Magic Ring
  • Luftmaschen
  • feste Maschen
  • Zunahme / verdoppeln
  • Abnahme / zusammenhäkeln
  • Vernähen / Annähen

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • Garnfarben: Schwarzes Garn für den gesamten Körper, weiß für Details und ein hautfarbendes/rosa Garn für die Pfoten.
  • 2.5 Häkelnadel
  • stumpfe Wollnadel
  • Schere und Watte
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” verwendet in den Farben: schwarz/black (Nr. 110), weiß/white (Nr. 106), soft apricto/apricot (Nr. 263)

WICHTIG: Diese Anleitung wird in Spiralrunden gehäkelt, d.h., es wird jede Runde kontinuierlich weitergehäkelt, außer wenn anders in der Anleitung gesagt. Arbeiten Sie deshalb immer einen Markierungsfaden in die erste Masche der neuen Runde ein, um stets zu wissen wann eine Runde beginnt und/oder aufhört.

Das Körbchen häkeln

Das Körbchen wird aus einem Oval gehäkelt. Dieses Oval wird mit einer Luftmaschenkette begonnen und dann mit festen Maschen weitergehäkelt. Obwohl Sie nicht mit einem Fadenring beginnen, so häkeln Sie trotzdem in Spiralrunden (jedoch ovalen Spiralrunden) weshalb Sie unbedingt bereits ab Reihe 2 einen Markierungsfaden einarbeiten sollten. In Runde 5 werden Sie aufgefordert nur in das hintere Maschenglied zu häkeln, dies ist das von ihnen wegzeigende Maschenglied.

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Erstellen Sie einen Laufknoten auf der Nadel mit dem schwarzen Garn.
  • 1. Reihe: Arbeiten Sie 21 Luftmaschen. (21 Maschen)
  • 2. Reihe: Häkeln Sie mit der ersten festen Masche in dieser Reihe einen Markierungsfaden ein. 19 feste Maschen entlang der Luftmaschenkette, die erste feste Masche in die 2. Masche von der Häkelnadel aus häkeln. 3 feste Maschen in die letzte Masche auf der Kette häkeln. (22 Maschen)

BILD VOM ENDE DER LUFTMASCHENKETTE

  • 3. Reihe: Durch die 3 festen Maschen der Vorreihe entsteht eine Kurve, sodass Sie nun auf der „Rückseite“ der Luftmaschenkette weiterhäkeln können. Häkeln Sie 18 feste Maschen in die Maschenglieder entlang der Rückseite. Abschließend 2 feste Maschen in die letzte Masche der Reihe. Das Häkelstück sollte nun einem schmalen Oval ähneln und der Markierungsfaden sollte in der nächsten zu häkelnden Masche liegen. (42 Maschen insgesamt, beginnend vom Markierungsfaden einmal herum)

BILD VOM HÄKELN IN DIE RÜCKSEITE UND VON DEM FERTIGEN OVAL

  • 1. Runde: Als nächstes wird in die Masche mit dem Markierungsfaden der Vorreihe gehäkelt und anschließend weiter in Spiralrunden um das Oval herum. Vergessen Sie nicht in jeder Runde einen neuen Markierungsfaden zu setzen. 2 feste Maschen in die 1. Masche, 18 feste Maschen, jeweils 2 feste Maschen in die nächsten 3 Maschen, 18 feste Maschen, jeweils 2 feste Maschen in die nächsten 2 Maschen. (48 Maschen)
  • 2. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche, 19 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche, 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche, 19 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche. (54 Maschen)
  • 3. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche, 20 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 20 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 1 feste Masche. (60 Maschen)
  • 4. Runde: 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 20 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 20 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche, 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in nächste Masche. (68 Maschen)
  • 5. Runde: 68 feste Maschen nur in hinteres Maschenglied häkeln. Das hintere Maschenglied ist das ihnen wegzeigende Maschenglied. (68 Maschen)
  • 6. -12. Runde: 7 Runden, je Runde 68 feste Maschen. (68 Maschen)
  • Faden abschneiden und vernähen.

Katzenkopf häkeln

  • Begonnen wird mit einem Fadenring aus dem schwarzen Garn.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln. (12 Maschen)
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (18 Maschen)
  • 4. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in nächste Masche. [ Jede 3. Masche verdoppeln. ] Wiederholen Sie von [ bis ] 5 mal. 1 feste Masche. (24 Maschen)
  • 5. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln. (30 Maschen)
  • 6. – 11.Runde: 6 Runden, je Runde 30 feste Maschen. (30 Maschen)
  • 12. Runde: Jede 4. und 5. Masche zusammenhäkeln. (24 Maschen)
  • 13. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18 Maschen)
  • 14. – 15. Runde: 2 Runden, je Runde 18 feste Maschen. (18 Maschen)
  • 16. Runde: Füllen Sie den Kopf gut mit Watte. Drücken Sie nun die Öffnung des Kopfes so zusammen, sodass die zuletzt gehäkelte Masche die äußerste Masche rechts darstellt und jeder Masche eine andere Masche gegenüberliegt.

Katzen Körbchen Kopf zuhäkeln Schritt 1

  • Stechen Sie nun in die nächste zu häkelnde Masche ein UND durch die gegenüberliegende Masche (dies sollte die Masche sein, von der Sie soeben in neue Masche eingestochen haben), nehmen den Faden auf, ziehen diesen durch beide Maschen und häkeln eine feste Masche.
  • Dies wiederholen Sie für die weiteren Maschen. Der Kopf sollte nun mit insgesamt 9 Maschen geschlossen sein. Anschließend 1 Luftmasche und den Kopf wenden. (9 Maschen)
  • 17. – 21. Reihe: 5 Runden. Je Runde 9 feste Maschen häkeln, 1 Luftmasche und Arbeit wenden. (9 Maschen)
  • Faden sehr großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Katzenbeine häkeln (4 Stück)

Die Katzenbeine werden in Spiralrunden und mit festen Maschen gehäkelt. In Runde 3 werden Sie aufgefordert nur in das hintere/äußere Maschenglied zu häkeln, dies ist das von ihnen wegzeigende Maschenglied. Die Beine werden auf gleiche Weise zugehäkelt wie der Kopf. Häkeln Sie insgesamt 4 Beine.

  • Begonnen wird mit einem Fadenring aus dem rosa Garn.
  • 1. Runde: 5 feste Maschen in den Fadenring häkeln. (5 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln (d.h., jeweils 2 feste Maschen in jede Masche). (10 Maschen)
  • 3. Runde: Farbwechsel zum weißen Garn. 10 feste Maschen in äußeres Maschenglied. (10 Maschen)
  • 4.- 6. Runde: 3 Runde je Runde 10 feste Maschen. (10 Maschen)
  • 7. – 14. Runde: Wechsel zum schwarzen Garn. 8 Runden, je Runde 10 feste Maschen. (10 Maschen)
  • 15. Runde: Das Bein zusammendrücken, sodass die zuletzt gehäkelte Masche die äußerste rechte Masche darstellt (siehe Bilder). Die restlichen Maschen sollten so aneinander liegen, das sich jeweils zwei Maschen gegenüberliegen, abgesehen von der äußersten Masche links und rechts. Stechen Sie nun durch die nächste zu häkelnde Masche durch UND durch die direkt gegenüberliegende. Nehmen Sie den Faden auf, ziehen den Faden durch beide Maschen und häkeln 1 feste Masche. Dies wiederholen Sie nun mit den nächsten Maschen abgesehen von der äußersten Masche links und rechts, sodass am Ende das Bein mit 4 Maschen geschlossen ist. (4 Maschen)

Katzen Korb Beine häkeln und verschließen

  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Katzenohren häkeln (2 Stück)

Die Katzen Ohren häkeln Sie ebenfalls in Spiralrunden und mit festen Maschen. Häkeln Sie insgesamt 2 Ohren.

  • Begonnen wird mit einem Fadenring aus dem schwarzen Garn.
  • 1. Runde: 5 feste Maschen in den Fadenring häkeln. (5 Maschen)
  • 2. Runde: 1. Masche verdoppeln, 2. Masche verdoppeln, 1 feste Masche, 4. Masche verdoppeln, 1 feste Masche. (8 Maschen)
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (12 Maschen)
  • 4. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln. (16 Maschen)
  • 4. Runde: Jede 4. Masche verdoppeln. (20 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Katzenschwanz häkeln

Der Katzenschwanz wird in Spiralrunden und mit festen Maschen gehäkelt.

Körbchen Katzen Schwanz häkeln

  • Sie beginnen wieder mit einem Fadenring aus dem schwarzen Garn.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring häkeln. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (9 Maschen)
  • 3. Runde: 9 feste Maschen häkeln. (9 Maschen)
  • 4. – 11. Runde: Farbwechsel zum weißen Garn. 8 Runden, je Runde 9 feste Maschen. (9 Maschen)
  • 12. – 21. Runde: Farbwechsel zum schwarzen Garn. 10 Runden, je Runde 9 feste Maschen. (9 Maschen)
  • 22. Runde: 1. Masche verdoppeln, 8 feste Maschen. (10 Maschen)
  • 23. Runde: Drücken Sie nun die Öffnung des Schwanzes so zusammen, sodass die zuletzt gehäkelte Masche die äußerste Masche rechts darstellt und jeder Masche eine andere Masche gegenüberliegt. Stechen Sie nun in die nächste zu häkelnde Masche ein UND durch die gegenüberliegende Masche (dies sollte die Masche sein, von der Sie soeben in neue Masche eingestochen haben), nehmen den Faden auf, ziehen diesen durch beide Maschen und häkeln eine feste Masche. Dies wiederholen Sie für die weiteren Maschen. Der Schwanz sollte nun mit insgesamt 5 Maschen geschlossen sein. (5 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Die Naschkatze fertigstellen

Nachdem Sie alle Teile der Amigurumi Katze fertig gehäkelt haben, sollten Sie folgenden Bausatz vor sich liegen haben:

Amigurumi Naschkatzen Körbchen Bausatz

Ohren: Als erstes werden die Ohren an den Kopf der Katze angenäht. Drücken Sie vorher die Ohren so zusammen das die die zuletzt gehäkelte Masche am äußersten Ende links oder rechts liegt. Außerdem sollte das Ohr eine Wölbung haben damit das Ohr auch tatsächlich wie ein Ohr aussieht.

Nähen Sie die Ohren eine Maschenreihen links und rechts von der Mitte der Kopf Oberseite an, sodass diese auf gleiche Linie mit dem „Halsstück“ liegen (das breite in Reihen gehäkelte Stück unter dem eigentlichen Kopf). Nehmen Sie die Bilder als Hilfe zur korrekten Positionierung der Ohren. Anschließend kleben Sie die Wackelaugen auf den Kopf.

Kopf und Körper: Als nächstes wird der Kopf an den Körper (das Körbchen) angenäht. Legen Sie dazu den Kopf in eines der Ende des Körbchen, sodass der „Hals“ (das breite flache, vom Kopf abgehende Stück) IM Körbchen an der Körbchen Innenseite anliegt. Nähen Sie nun mit dem Faden den Hals an die Körbchenwand an. Verwenden Sie die ganze Fläche des „Halses“ zum vernähen, sodass der Hals fest von unten bis oben an der Körbchenwand befestigt ist. Verwenden Sie wieder die Bilder für eine korrekte Positionierung des Kopfes im Körbchen.

Schwanz: Nähen Sie den Katzenschwanz auf der gegenüberliegenden Seite vom Kopf an die Unterseite des Körbchens fest. Nähen Sie den Schwanz an die Unterseite des Körbchens direkt nach der Maschenkante (die Kante die durch das häkeln in das hintere Maschenglied entstanden ist) an.

Beine: Als letztes nähen Sie die Beine links und rechts auf der Körbchen Außenseite der Naschkatze an. Benutzen Sie wieder die Bilder als Hilfestellung zur richtigen Positionierung der Beine.

BILDER DER BEINE

Fertig ist die selbst gehäkelte Naschkatzen Allzweck Körbchen. Viel Spaß beim naschen!

Weitere tolle Beiträge

3 Gedanken zu “Amigurumi Katzen Körbchen häkeln – „Naschkatze“

  1. Ich finde diese Anleitung toll. Jedoch frage ich mich wie ich es verhindern kann, dass am Ende des Ovals keine Kante nach der letzten Masche entsteht. Wie macht man das?

  2. Hallo Sandra, um das Ende des Ovals ebener zu gestalten häkel einfach eine oder zwei Kettmaschen, dadurch solltest du einen gleichmäßigen Abschluss bekommen. Ich hoffe das hilft. 🙂

Kommentar verfassen

error: Die Inhalte sind geschützt !!
312 Shares
Pin109
Teilen203
WhatsApp