Amigurumi Biene häkeln – „Die Kugelbiene“

Die Kugelbiene, die beste Pollensammlerin im ganzen Bienenstock und größte Honigliebhaberin im ganzen Bienenstock. Ganz nach dem Motto „Wer viel arbeitet, darf auch viel Honig naschen“, sammelt die Kugelbiene wie keine andere um im Endeffekt die hälfte dieser Arbeit selber zu verzehren. Und solange die Flügel mitmachen, so solange wird sie weiterhin Pollen sammeln und genußvoll den Honig verschlingen … ganz zum Leidwesen der Imker.

Diese durch Honig geformte Amigurumi Biene dient nicht nur als wunderschön knuddeliges Kuscheltier, sondern auch wunderbar als glotzender Türstopper, aerodynamisches Wurfgeschoss um das eigene Honigbrot zu verteidigen oder als Briefbeschwerer.

Die hier abgebildete Biene häkeln Sie mit einer 2.5 mm Häkelnadel und der „Schachenmayr Catania“ um eine Biene mit einer Länge von 15 cm und einer Höhe von 8 cm zu erhalten. Wenn Sie eine größere und noch voluminösere Kugelbiene häkeln wollen, dann verwenden Sie einfach eine dickere Häkelnadel und/oder ein dickeres Garn mit passender Häkelnadel.

[su_button url=“http://www.supergurumi.de/shop“ style=“flat“ background=“#ff6392″ size=“15″ center=“yes“ radius=“round“ icon=“icon: shopping-cart“]Zum Supergurumi Shop[/su_button]

Weitere tolle Beiträge

Kommentar verfassen

error: Die Inhalte sind geschützt !!
10 Shares
Pin10
Teilen
WhatsApp