Amigurumi Bär häkeln

Der Bär, unangefochtener Lachsfischer der Wildnis und absoluter Klassiker unter den Kuscheltieren. Egal ob groß oder klein, Bären erfreuen sich immer großer Beliebtheit. Mit dieser Häkelanleitung können Sie ihren eigenen Bär häkeln.

Der Amigurumi Bär lässt sich ideal als Kuscheltier, Deko Figur oder als Anhänger an Taschen und Rucksäcken verwenden. Der komplette Bär wird in Spiralrunden und nur mit festen Maschen gehäkelt und eignet sich daher perfekt für Anfänger.

Der Bär in dieser Anleitung wurde mit der „Schachenmayr Catania“ und einer 2.5 Häkelnadel gehäkelt und hat im sitzen eine Höhe von 7 cm.

Amigurumi Bär häkeln

Amigurumi Bären Häkelanleitung

Benötigte Techniken

  • Fadenring / Magic Ring
  • Luftmaschen
  • feste Maschen
  • Zunahme / verdoppeln
  • Abnahme / zusammenhäkeln
  • vernähen / annähen

Benötigte Materialien und Hilfsmittel

  • Garnfarben: Braun für das Bärenfell, hellbraun für die Pfoten, sowie ein schwarzen Garn zum sticken der Augen, Nase und Mund.
  • 2.5 Häkelnadel
  • stumpfe Wollnadel
  • Füllwatte und Schere
  • In dieser Anleitung wurde die “Schachenmayr Catania” verwendet in den Farben: marone/maroon (Nr. 157), bast/flesh (Nr. 257), schwarz/black (Nr. 110)

WICHTIG: Diese Anleitung wird in Spiralrunden gehäkelt, d.h., es wird jede Runde kontinuierlich weitergehäkelt, außer wenn anders in der Anleitung gesagt. Arbeiten Sie deshalb immer einen Markierungsfaden in die erste Masche der neuen Runde ein, um stets zu wissen wann eine Runde beginnt und/oder aufhört.

Bären Kopf und Körper häkeln

Den Körper und den Kopf des Bär häkeln Sie in einem Stück. Das ganze Häkelstück wird in Spiralrunden und ausschließlich mit festen Maschen gehäkelt. Achten Sie in Runde 11 darauf die Sicherheitsaugen anzubringen, sollten solche als Augen verwendet werden und den Kopfbereich mit Watte zu füllen, da dies nachträglich schwierig wird.

Verwenden Sie die Checkboxen um ihre fertigen Runden, Reihen und Schritte zu markieren.

  • Mit dem braunen Garn machen Sie einen Fadenring.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln (d.h., 2 feste Maschen in jede Masche häkeln). (12 Maschen)
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (18 Maschen)
  • 4. Runde: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in die nächste Masche. [ 2 feste Maschen, 2 feste Maschen in die nächste Masche. ] Wiederholen Sie von [ bis ] 5 mal. 1 feste Masche. (24 Maschen)
  • 5. – 9. Runde: 5 Runden feste Maschen häkeln. Je Runde 24 feste Maschen. (24 Maschen)
  • 10. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18 Maschen)
  • 11. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. Wenn Sicherheitsaugen für den Bär verwendet werden, so sollten diese nun angebracht werden. Orientieren Sie sich dabei anhand der Bilder in welcher Höhe und welchem Abstand die Augen zu platzieren sind damit die Schnauze später noch problemlos angenäht werden kann. Anschließend den Kopf mit Watte füllen. Faden nicht abschneiden sondern weiterhäkeln. (12 Maschen)
  • 12. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (18 Maschen)
  • 13. Runde: 18 feste Maschen häkeln. (18 Maschen)
  • 14. Runde: Jede. 3 Masche verdoppeln. (24 Maschen)
  • 15. – 16. Runde: 2 Runden feste Maschen häkeln. Je Runde 24 feste Maschen. (24 Maschen)
  • 17. Runde: Jede 3. und 4. Masche zusammenhäkeln. (18 Maschen)
  • 18. Runde: Jede 2. und 3. Masche nur über das hintere Maschenglied zusammenhäkeln und anschließend Körper mit Watte füllen. (12 Maschen)
  • 19. Runde: Jede 1. und 2. Masche zusammenhäkeln. (6 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden, Öffnung schließen und Faden vernähen.

Bärenbeine häkeln (2 Stück)

Die Bärenbeine werden ebenfalls in Spiralrunden und festen Maschen gehäkelt. In Runde 3 werden Sie aufgefordert nur in das hintere Maschenglied zu häkeln, dies ist das Maschenglied das von ihnen weg zeigt. Häkeln Sie zwei Beine.

Bären Beine häkeln

  • Wieder einen Fadenring herstellen, diesmal mit dem hellbraunen Garn für die Bärenpfoten.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln. (12 Maschen)
  • 3. Runde: Farbwechsel zu braun. 12 feste Maschen in hinteres Maschenglied häkeln. (12 Maschen)
  • 4. – 5. Runde: 2 Runden feste Maschen häkeln. Je Runde 12 feste Maschen. (12 Maschen)
  • 6. Runde: Jede 1. und 2. Masche zusammenhäkeln. (6 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Bären Vorderbeine häkeln (2 Stück)

Da ein Bär keine Arme hat, werden nun die Vorderbeine gehäkelt. Diese wie die Hinterbeine in Spiralrunden und mit festen Maschen in zweifacher Ausführung häkeln. Auch hier wird wieder von ihnen verlangt in Runde 3 nur in das hintere Maschenglied zu häkeln, welches das Maschenglied ist das von ihnen weg zeigt.

Bären Vorderbeine häkeln

  • Wie bei den Hinterbeinen wird wieder mit einem Fadenring aus dem hellbraun Garn begonnen.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (9 Maschen)
  • 3. Runde: Wechsel zum braunen Garn. 9 feste Maschen in hinteres Maschenglied häkeln. (9 Maschen)
  • 4. Runde: 9 feste Maschen häkeln. (9 Maschen)
  • 5. Runde: Jede 2. und 3. Masche zusammenhäkeln. (6 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Bärenohren häkeln (2 Stück)

Die Bärenohren werden in Spiralrunden und festen Maschen gehäkelt. Nachdem Sie die Ohren fertig gehäkelt haben, drücken Sie die entstanden kleinen „Schüsseln“ zusammen, so das an der rechten Seite der Öffnung die zuletzte gehäkelte Masche liegt (siehe Bild). Häkeln Sie 2 Ohren.

Bären Ohren häkeln

  • Fadenring aus dem braunen Garn herstellen.
  • 1. Runde: 4 feste Maschen in den Fadenring. (4 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln. (8 Maschen)
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln. (12 Maschen)
  • 4. – 5. Runde: 2 Runden feste Maschen häkeln. Je Runde 12 Maschen. (12 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Bärenschnauze häkeln

Die Schnauze wird in Spiralrunden gehäkelt und ist ein einfacher Kreis der in der letzten Runde nur eine einzige Kettmasche gehäkelt bekommt um das Ende der vorherigen Runde ebener zu gestalten.

Bären Schnauze häkeln

  • Fadenring mit braun.
  • 1. Runde: 6 feste Maschen in den Fadenring. (6 Maschen)
  • 2. Runde: Jede Masche verdoppeln. (12 Maschen)
  • 3. Runde: Nur 1 Kettmasche. (12 Maschen)
  • Faden großzügig abschneiden und für späteres vernähen dranlassen.

Den Häkelbär fertigstellen

Sollten Sie alle Teile gehäkelt haben, müssten Sie einen folgendermaßen aussehenden Amigurumi Bausatz vor sich liegen haben:

Amigurumi Bären Bausatz häkeln

Körper: Falls die Öffnung am Körper noch nicht geschlossen wurde, tun Sie dies nun. Dazu stechen Sie mit einer stumpfen Stopfnadel in alle 6 vorderen Maschenglieder (das Maschenglied das am nächsten zu ihnen liegt) der 6 übrigen Maschen ein. Ziehen Sie den Faden nicht fest sondern locker durch. Nachdem Sie alle Maschen durchstochen haben ziehen Sie den Faden fest.

Die Öffnung ist geschlossen, jedoch haben Sie nun einen „Zipfel“. Ziehen Sie den Faden durch die nun geschlossene Öffnung und lassen den Faden wieder aus dem Kopf oder Körper rauskommen. Ziehen Sie erneut den Faden fest an und schneiden ihn nahe an der Austrittsstelle ab. Durch die Spannung verschwindet der Faden im Körper und der „Zipfel“ ist verschwunden.

Bären Beine annähen untenBeine: Die Beine werden nun an den Körper genäht Mithilfe einer stumpfen Wollnadel. Wir beginnen mit dem rechten Bein. Beginnen Sie das Bein eine Maschenreihe über die Reihe die nur in das hintere Maschenglied gehäkelt wurde anzunähen. Stechen Sie dazu in eine Masche der genannten Maschenreihe ein und lassen die Wollnadel schräg rechts unter der eingestochen Masche herauskommen. Die Austrittsstelle sollte eine Masche direkt über dem Ring einzelnder Maschenglieder sein, der Maschenkante, der entstanden ist durch das Häkeln in die hinteren Maschenglieder (siehe Bild).

Nun haben Sie die Grundposition des Beines. Nähen Sie nun weiter sodass das Bein auf der gleichen Höhe wie die Unterseite des Körpers bleibt. Orientieren Sie sich dabei an den Bildern um das Bein korrekt annähen zu können.

Nachdem das rechte Bein fest am Körper sitzt, wird von dem befestigten Bein 7 Maschen nach rechts gezählt, hier wird das linke Bein auf gleicher Höhe wie das rechte Bein angenäht.

Vorderbeine: Die Vorderbeine werden 3 bis 4 Maschenreihen über die Hinterbeine angenäht. Achten Sie bei der Positionierung der Vorderbeine darauf, dass diese über den Beinen und höchstens auf oder unter dem Hals (schmalster Bereich zwischen Kopf und Körper) festgenäht werden.

Orientieren Sie sich wieder an den Bildern für eine optimale Positionierung.

Schnauze: Da Sie nun dank der Arme und Beine eine Ausrichtung des Bärenkörpers haben, ist es ein leichtes die Schnauze richtig zu positionieren. Nähen Sie die Schnauze einige Maschenreihen unter der Gesichtsmitte an, damit später die Augen über die Schnauze gestickt werden können. Wie immer orientieren Sie sich am besten anhand der Bilder für eine korrekte Positionierung.

Bären Schnauze annähen

Ohren: Die Ohren werden von der Mitte der Kopfoberseite, links und rechts wenige Maschen von der exakten Kopfmitte angenäht. Beginnen Sie dabei am besten mit dem Teil des Ohres der am nähsten an der Kopfmitte liegen soll und nähen dann den Rest von der Kopfmitte aus an. Schauen Sie sich die Bilder an um die Ohren korrekt zu platzieren.

Gesicht: Abschließend wird das Bärengesicht gestickt. Auf die Schnauze wird ein Dreieck gestickt welches die Nase ergibt. Ziehen Sie viele Lagen Fäden übereinander damit die Nase an Form und Struktur gelangt, anschließend einen Faden an der unteren Ecke des Dreiecks nach unten sticken und dann links und rechts davon den Mund formen.

Die Augen beginnen Sie, indem Sie einen horizontalen Strich an zwei horizontal direkt nebeneinander liegenden Maschen sticken. Anschließend werden wie auf den Bildern, mehrere Fäden schräg über diesen ersten Strich gestickt. Dies wiederholen Sie anschließend für das zweite Auge.

Amigurumi Bär Gesicht sticken

Nachdem alles fertig gestickt und genäht wurde sind Sie auch schon fertig und haben ihren eigenen Amigurumi Bären gehäkelt, herzlichen Glückwunsch!


Solltet ihr Fragen, Anmerkungen, Lob, Kritik und fertige Bären gehäkelt haben, so lasst es mich in den Kommentaren wissen und postet eure Häkelwerke. 🙂

Weitere tolle Beiträge

2 Gedanken zu “Amigurumi Bär häkeln

  1. Also erstmal vielen Dank für die tolle Anleitung. Sehr gut nachvollziehbar beschrieben! 🙂
    Allerdings hab ich grad einen kleinen Hänger bei den Vorderbeinen, da sich da ein Fehler eingeschlichen hat. Sind es nun 5 oder 6 Runden? Erklärt wird Runde 4 und dann direkt Runde 6. Dem Bild nach würde ich auf 5 tippen.
    Herzliche Grüße
    Nicole

    • Hallo Nicole! 🙂 Freut mich das dir die Anleitung gefällt und ja du hast recht, es handelt sich bei Runde 6 um Runde 5. Wird sofort korrigiert, danke für den Hinweis. 😉

Kommentar verfassen

error: Die Inhalte sind geschützt !!
1K Shares
Pin920
Teilen161
WhatsApp